Die große Lehrlings-Offensive der Häuser zum Leben!

© © Philipp Horak/ KWP

 

Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser erhöht die Lehrlings-Ausbildungsplätze im kommenden Herbst auf 130 Stellen. Bewerben Sie sich jetzt!
 

Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) ist Österreichs Marktführer in der SeniorInnenbetreuung. Rund 4.800 MitarbeiterInnen aus über 80 Berufen betreiben mit viel Herz und Kompetenz 30 Häuser zum Leben sowie 150 PensionistInnenklubs für die Stadt Wien. Eine umfassende, gute Ausbildung als Fundament für ein erfolgreiches Berufsleben für junge Menschen liegt dem KWP besonders am Herzen. „Die Lehrlingsausbildung ist ein zentrales Anliegen in der Personalplanung der Häuser zum Leben. Das spiegelt sich einerseits in den Zahlen wider, andererseits auch darin, dass es nach dem Ende der Ausbildung nur wenige Abgänge gibt“, so Robert Guschelbauer, Mitglied der Geschäftsführung und zuständiger Bereichsleiter. Nicht selten schaffen KWP-Lehrlinge den Aufstieg vom Lehrling zur Führungskraft. Im Rahmen der Ausbildungsgarantie der Stadt Wien über den Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds wird das KWP im Herbst dieses Jahres die Zahl der hochqualitativen Lehrplätze auf 130 erhöhen!

So sind derzeit folgende Lehren ausgeschrieben:

  • Informationstechnologin/Technologe
  • Koch/Köchin
  • KonditorIn
  • Bürokauffrau/-mann
  • Finanz- & RechnungswesenassistentIn.
     

Aufnahmebedingungen sind der erfolgreiche Abschluss der Pflichtschule, gute Deutschkenntnisse und das Beherrschen der Grundrechenarten, Verantwortungsbewusstsein, Team- und Kooperationsfähigkeit sowie die Leidenschaft für die gewählte Berufssparte.

Die künftigen KWP-Lehrlinge erwartet ein krisensicherer, sinnstiftender Arbeitsplatz in einem zukunftsorientierten Unternehmen, eine MitarbeiterInnen-freundliche Dienstplangestaltung (flexible Arbeitszeit-Modelle) und flexibles Lernen im eigenen Fortbildungszentrum (analog und digital).

Die Benefits einer Lehre im KWP suchen österreichweit ihresgleichen: Top-Betreuung durch AusbilderInnen, Lehrlingsbeauftragte und -vertrauenspersonen, eine 37-Stunden-Woche, kostenfreies Frühstück und Mittagessen, eine „Welcomewoche“, in der man das Unternehmen kennenlernt, Prämien und freie Tage für besondere schulische Leistungen, Praxischecks und Lehrlingswettbewerbe, eine KWP-Lehrlingsakademie, Fachseminare, Projektarbeiten und Schnuppertage in andere Firmenbereiche. Bei den Berufssparten Koch/Köchin und Konditor/Konditorin gibt es kostenlose Zurverfügungstellung und Reinigung der Berufskleidung.
Für alle werden Lehrlingselternabende, Lehrlingstage, die Möglichkeit an Sprachreisen und Exkursionen teilzunehmen, Lehreinheiten mit VR-Brillen sowie die KWP-SummerExperience – das landesweit einzige Sommercamp für Lehrlinge – angeboten. Auch das Modell Lehre mit Matura ist möglich!

Top-Auszeichnungen für das KWP als Arbeitgeber

Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser erhielt für das laufende Jahr gleich mehrere ArbeitgeberInnen-Auszeichnungen. So freut sich das KWP über das Best Recruiters Siegel in Silber (Platz 63 von 558 heimischen Unternehmen) sowie über die Top-Company-Bewertung der Arbeitgeberbewertungs-Plattform kununu. Von der Wirtschaftskammer Österreich erhielt das KWP schon mehrfach die Prämierung TOP-Lehrbetreib. Weiters wurde das KWP mit dem amaZone Award ausgezeichnet, eine Auszeichnung für Unternehmen, die in weibliche Lehrlinge ausbilden. Bemerkenswert fand die Jury die ausgezeichnete Integration der Lehrlinge in das Unternehmen, die ambitionierten und engagierten Lehrlingsbeauftragten sowie die selbstverständlich gelebte Diversität im Unternehmen.

Das KWP bietet all seinen MitarbeiterInnen aus 60 Nationen die gleichen Chancen unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer oder nationaler Herkunft, sexueller Orientierung oder Religion.
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr Informationen unter:  https://jobs.kwp.at/lehre-im-kwp

 

Zurück