Frauen in der Technik

© Wien Energie/Michael Horak

Digitalisierung, Dekarbonisierung und Produktinnovationen prägen die Energie-Branche. Digitale Talente sind bei Wien Energie gefragt und der Frauenanteil, besonders im technischen Bereich, soll deutlich erhöht werden. In den nächsten Jahren entstehen mehr als 200 neue Jobs. 

 

Bei Wien Energie finden alle den Job, den sie leben und lieben 

Die nächsten Jahre werden die Arbeit im Energiesektor entscheidend verändern. Digitalisierung, Dekarbonisierung und dezentrale Energieerzeugung prägen die Branche. „Durch Digitalisierung und Generationenwechsel sind wir mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Hierfür suchen wir die besten Köpfe, unterstützt von Initiativen wie unserem Traineeprogramm“, erklärt Wien Energie Geschäftsführer Karl Gruber. Das Unternehmen setzt auf Vielfalt und Nachwuchstalente, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Frauenförderung steht dabei an erster Stelle. Vielfalt beginnt, wo gezielt Strukturen erneuert werden. Wien Energie setzt hier gezielt an und hat eine Reihe von Initiativen gestartet.  

Weiblich, energiegeladen, technikinteressiert  

Die besten und qualifiziertesten Köpfe sind gefragt, um Wien Energie sowohl als Klimaschutzunternehmen, als auch als Arbeitgeberin in eine klimafitte Zukunft zu führen.  
„Um innovativ zu sein, sind fachliche Kompetenz, Leistungsbereitschaft und die Diversität bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schlüssel zum Erfolg“ so Gruber. „Vor allem im technischen Bereich möchten wir gezielt Frauen fördern“.  
Momentan sind 30% der rund 2.200 MitarbeiterInnen von Wien Energie Frauen. Auf der Managementebene hat Wien Energie bereits die Weichen gestellt und konkrete Erfolge vorzuweisen: Knapp 40% der Geschäftsbereiche werden heute von Frauen geleitet. Rollenbilder werden früh verfestigt und sind später nur schwer aufzubrechen. Berufskarrieren werden früh geprägt: Welche Interessen gefördert und welche Schullaufbahn eingeschlagen wird, hat viel Einfluss darauf, in welchem Feld später gearbeitet wird. Wer also Rollenbilder aufbrechen und junge Frauen für technische Berufe begeistern will, muss früh anfangen. Bei Wien Energie setzt man deshalb neben langfristigen Strategien auf konkrete Maßnahmen. 

Nachwuchstalente übernehmen Verantwortung 

Wien Energie nimmt alljährlich junge, talentierte Nachwuchskräfte im Rahmen des Traineeprogramms auf. Trainees bei Wien Energie übernehmen Verantwortung vom ersten Tag an - zum Beispiel als Co-Projektleitung von Innovationsprojekten. Die fachlichen Schwerpunkte beziehen sich auf Automatisierungs- und Digitalisierungsprojekte, Produktinnovationen und Sales. Geboten wird: ein individuelles Ausbildungsprogramm zur Entwicklung der Fachexpertise in Zukunftsthemen, Job Rotation, vielfältiges Training on & off the Job, ein offenes Umfeld und angeregter Wissensaustausch durch begleitendes Mentoring sowie konzernweites Networking, ideale Chancen auf Stärken und Interessen zu fokussieren und die Zukunft in der Energiebranche zu entdecken 

 

© Wien Energie/Michael Horak

 

Klimafitte Lehre mit Zukunftsperspektive   

Um dem „war for talents“ bereits heute zu begegnen, liegt ein großer Fokus von Wien Energie auf der Ausbildung von jungen, talentierten Nachwuchskräfte im Rahmen einer Lehrlingsausbildung. Der Anteil an Frauen, die in technischen Berufen arbeiten, liegt in Österreich bei lediglich 15 Prozent. Eine Ausgewogenen Gender Balance ist uns sehr wichtig, 50/50 ist der Mindest-Anspruch. Auch hat sich Wien Energie zum Ziel gemacht, proaktiv junge Mädchen und Frauen für technische Berufe zu begeistern (Wiener Töchtertag, Coding für Mädchen, Girls Tech Up). Elektrotechnik, Mechanik, Informatik und Elektronik sind heute stärker miteinander verbunden denn je. Und genau da kommt der neue Doppelberuf Elektrotechnik und Mechatronik zum Einsatz. Während einer vierjährigen Ausbildung lernt man mit der neuen Doppellehre „Elektrotechnik und Mechatronik“ also gleich zwei Trendberufe auf einen Schlag.  

Green Jobs für eine bessere Welt

Der Klimawandel gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Vor allem Großstädte wie Wien spielen für den Klimaschutz eine entscheidende Rolle. Als größter regionaler Energieversorger Österreichs haben wir eine besondere Verantwortung und arbeiten unaufhaltsam daran, Wien CO2-neutral zu machen. Vielfältige Lösungen für das Großstadtleben sind gefragt: Heizen, Kühlen, Strom aus erneuerbaren Energien und E-Mobilität. Wir sind uns sicher: nur gemeinsam können wir es schaffen, dass unsere Stadt so lebenswert bleibt. Deshalb gibt es bei Wien Energie Green Jobs in rund 40 verschiedenen Arbeitsbereichen. Bei uns ist immer Raum für neue, grüne Ideen. Auch für Ihre.
 

Jetzt bewerben auf www.wienenergie.at/karriere  

 

Zurück