Sonderpreis zum Staatspreis "Familie & Beruf" 2020

 

Kurzbeschreibung des Projekts: Für das Familienunternehmen Markas sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter DER zentrale Erfolgsfaktor. Konkrete Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie zum Beispiel das Employee Assistance Program, Home Office, aktives Karenzmanagement, flexible Gleitzeitregelung und regelmäßige Mitarbeiterbefragungen tragen wesentlich zur Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung bei. Sie sind für uns fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Employer Branding Maßnahmen seit der Corona-Krise (Beschreiben Sie die Maßnahmen Ihres Employer Brandings zur Vereinbarkeit, die seit der Corona-Krise geschaffen wurden oder in konkreter Planung sind: Ablauf, Planung, Abwicklung, Hintergründe.)

Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit der Corona-Pandemie so gut es geht zu unterstützen, ist Markas rasch und unbürokratisch eine Kooperation mit dem Hilfswerk zu einem Employee Assistance Program eingegangen. Seit 17. März 2020 können sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit diversen Themen, die sie beschäftigen, an diese Hotline wenden. Die Themen können beruflicher oder privater Natur sein, sie können mit der Corona Pandemie zusammenhängen oder auch mit psychischen oder familiären Belastungen zu tun haben (zB Sorgen aufgrund der aktuellen Krisensituation, aktuelle Arbeitseinsätze als große Belastung, familiäre Konflikte, Isolation und Einsamkeit, Burnout etc.). Die Kontaktaufnahme mit der Hotline ist sowohl telefonisch als auch über eine für unser Unternehmen eingerichtete Mailadresse möglich. Die Anfragen werden von ExpertInnen aus den Bereichen der Psychologie und Psychotherapie beantwortet. Die Beratung ist für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenlos, absolut vertraulich und anonym. Da diese anonyme Hotline während der Corona-Hochphase sehr gut genutzt wurde, stellt Markas dieses Angebot auch weiterhin seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung.

Im Rahmen des Projektes Familie & Beruf wurde unter anderem auch das Projekt Home Office ins Leben gerufen. Zu Beginn startete Markas mit einer dreimonatigen Testphase in zwei ausgewählten Abteilungen. Dabei konnte jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter zweimal pro Monat Home Office in Anspruch nehmen. Nach einer sehr erfolgreichen Testphase wurde Home Office im Februar 2020 auf die gesamte Unternehmenszentrale ausgerollt. Binnen kurzer Zeit war es möglich, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentrale (je nach Tätigkeit: einige Tage bis täglich) ihrer Arbeit von zuhause aus nachgehen konnte.

Welche dieser Maßnahmen möchten Sie auch nach der Krise beibehalten?

Da das Employee Assistance Program während der Corona-Hochphase sehr gut genutzt wurde, stellt Markas dieses Angebot weiterhin seinen MitarbeiterInnen zur Verfügung. Seit 1.7.2020 ist die Hotline in den Regelbetrieb übergegangen. Es können sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Expertinnen und Experten der Hotline wenden. Weiters planen wir, einen eigenen Folder zum Thema "Krisenzeiten" zur Unterstützung in Notsituationen mit Erstkontakten und Informationen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erstellen.

Da sich das Arbeiten im Home Office während des Lockdowns sehr gut bewährt hat, wurde die Home Office-Regelung erweitert. Im Mai 2020 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder an ihre Arbeitsplätze in der Unternehmenszentrale zurückgekehrt. Seit Mai steht es nun jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter frei, 1x wöchentlich Home Office in Anspruch zu nehmen.

Positionierung als familienfreundlicher Arbeitgeber (Warum ist Ihnen die Positionierung als familienfreundlicher Arbeitgeber im Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte wichtig? Was sind Ihre Motive für eine diesbezügliche Positionierung und Kommunikation nach außen?)

Das Familienunternehmen Markas ist seit seiner Gründung vor über 35 Jahren im Dienstleistungssektor tätig und für nachhaltiges Wachstum und Beständigkeit bekannt. In der heutigen Zeit ist es aus unserer Sicht wichtiger denn je, sich am Arbeitsmarkt als zuverlässiger und moderner Arbeitgeber zu positionieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehen wir als unsere Partner, mit denen wir gemeinsam Ziele erreichen. Da gerade in der Dienstleistungsbranche die Qualität der Dienstleistung von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abhängt, unternimmt Markas zahlreiche Initiativen, um diese zu fördern und zu motivieren. Dazu zählen unter anderem ein Employee Assistance Program, Home Office, flexible Arbeitszeiten und auch Mitarbeiterbefragungen. Markas ist es ein zentrales Anliegen, die Lebensrealitäten seiner MitarbeiterInnen in den Firmenalltag miteinzubeziehen. Mehr als 80% der Beschäftigten bei Markas Österreich sind Frauen, viele davon mit Migrationshintergrund. Da Kindererziehung heutzutage leider nach wie vor hauptsächlich Frauen betrifft, zielen unsere Maßnahmen sehr stark darauf ab, gerade sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Auch mit dem Angebot kostenloser Deutschkurse möchten wir sie ermutigen, die deutsche Sprache besser zu beherrschen, um ihr Selbstbewusstsein nicht nur im beruflichen sondern auch im privaten Alltag zu stärken.

Maßnahmen zum familienfreundlichen Employer Branding (Bitte beschreiben Sie Ihre Maßnahmen/Kampagne/Aktionen zum familienfreundlichen Employer Branding. (Ablauf, Planung, Abwicklung, Hintergründe)

Employee Assistance Program (Externe Mitarbeiterberatung): Die Implementierung eines Employee Assistance Program für Markas in Österreich wurde bereits im Zuge des Projektstarts Familie & Beruf aufgegriffen. Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit der Corona-Pandemie so gut es geht zu unterstützen, wurde die Einführung der Hotline sehr rasch und unbürokratisch in Kooperation mit dem Hilfswerk umgesetzt. In diesem Zusammenhang wird als nächstes Projekt auch ein Informationsfolder zu dieser Hotline erstellt, der unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alle wichtigen Kontakte und Notrufnummern liefert.

Home Office: Im Rahmen des Projektes Familie & Beruf wurde das Projekt Home Office Ende 2019 ins Leben gerufen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verwaltungsbereich bekommen seit Mai 2020 die Möglichkeit, ihre Arbeit an einem Tag pro Woche von zuhause aus zu erledigen. Davon profitieren einerseits die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als auch das Unternehmen selbst, indem zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Unternehmen länger erhalten bleiben und loyal gegenüberstehen.

Aktives Karenzmanagement: Bevor MitarbeiterInnen das Unternehmen in die Karenz verlassen, führt die Personalabteilung mit ihnen ein Karenzgespräch. In diesem wird vereinbart, wie lange die/der MitarbeiterIn sich ganz der Familie widmen möchte und wann und in welchem Umfang sie/er wieder ins Unternehmen zurückkehren will bzw. inwieweit sie/er im Rahmen der Karenz über aktuelle Entwicklungen am Laufenden bleiben möchte. Durch diese individuelle Planung kann den Wünschen der MitarbeiterInnen entsprochen und somit eine gute Basis für einen möglichst raschen, erfolgreichen Wiedereinstieg ins Unternehmen gelegt werden.

Gleitzeitvereinbarung im Verwaltungsbereich: Die MitarbeiterInnen im Verwaltungsbereich können ihre Dienstzeiten entsprechend einer Gleitzeitvereinbarung frei wählen, um ihren Alltag an ihre außerberuflichen Verpflichtungen anpassen zu können. Familien profitieren von dieser Regelung, da etwa Hol- und Bringdienste für Kinder einfacher erledigt und auf besondere Vorkommnisse mit geringem Abstimmungsaufwand eingegangen werden kann.

Great Place to Work®: Markas führt seit 2014 mit der Initiative Great Place to Work® Umfragen zur Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch. Mit diesem Instrument gewinnt Markas einen guten Überblick darüber, was den MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz gefällt und wo Verbesserungspotential besteht. Basierend auf den Ergebnissen werden entsprechende Maßnahmen erarbeitet. Bei der letzten Befragung konnten wir besonders mit der Zufriedenheit im Bereich der Aus- und Weiterbildung punkten. Was uns besonders freut: 75 % würden uns als Arbeitgeber empfehlen, 82 % fühlen sich fair behandelt. Seit 2020 ist Markas als Great Place to Work® zertifiziert. Ergänzend zur Umfrage wird in Kürze in der Zentrale eine Box aufgestellt, in der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Anregungen, Ideen zum Thema Familie & Beruf sowie Betriebliche Gesundheitsförderung anonym einwerfen können.

Deutsch als eine gemeinsame Sprache: Bei Markas arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 70 Nationen zusammen - um eventuelle Sprachbarrieren zu überwinden, bietet Markas allen kostenlose Sprachkurse an. Gute Deutschkenntnisse sind nicht nur ein besonderes Qualitätskriterium für unsere Dienstleistung, sondern generell ein wichtiger Beitrag zur gelungenen Integration. Markas ist stolz, damit einen Dienst für die Gesellschaft leisten zu können und unsere - zu 80% weiblichen - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders zu unterstützen.

Outcome durch die Positionierung als familienfreundlicher Arbeitgeber (Welchen Outcome konnten Sie bisher durch Ihre Positionierung als familienfreundlicher Arbeitgeber bemerken/bzw. welche Effekte erwarten Sie sich?)

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wichtigstes Investment. Die Firma Markas setzt auf eine langfristige Zusammenarbeit mit seinen ArbeitnehmerInnen - so kann Wissen im Unternehmen aufgebaut und gehalten werden. Es ist uns - im Besonderen auch der Eigentümerfamilie - bewusst, dass die Loyalität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine Einbahnstraße ist: Verständnis und Einsatz für jeden einzelnen ist uns wichtig, über soziale Verantwortung wird nicht nur gesprochen, sie wird auch gelebt. Das Gefühl, gehört zu werden und mit der eigenen Arbeit etwas bewirken zu können, führt unter unseren ArbeitnehmerInnen zu einer großen Zufriedenheit mit ihrer Tätigkeit, die sich zusätzlich auch in einer gesteigerten Produktivität niederschlägt. Unser aller Ziel ist es, gemeinsam für unsere Kunden die beste Leistung zu bieten. Und das uns das gelingt, bestätigen uns unsere Kunden, die dadurch von einer stabilen und qualitativ hochwertigen Dienstleistungserbringung profitieren.

 

Zurück          Vote!

 

Fotocredits Teaser und Einreichung:
© Markas GmbH