Skip to main content

Warning message

  • Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Spannende aktuelle Jobs finden Sie hier.

Alleingeschäftsführerin oder Alleingeschäftsführer der Österreichischen Bibliothekenverbung- und Service GmbH (OBVSG)

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
GZ: BMWFW-25.700/0005-WF/IV/5/2017

Alleingeschäftsführerin oder Alleingeschäftsführer
der Österreichischen Bibliothekenverbund- und Service GmbH (OBVSG)

Die Österreichische Bibliothekenverbund- und Service GmbH (OBVSG) ist der größte nationale Verbund universitärer, wissenschaftlicher und administrativer Bibliotheken des Landes (darunter die Österreichische Nationalbibliothek sowie alle öffentlichen Universitätsbibliotheken). Die OBVSG führt, unter Bedachtnahme auf die Bedürfnisse des österreichischen Bibliothekswesens sowie der Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen sowohl den Betrieb als auch die Ausweitung des österreichischen EDV-unterstützten Bibliothekenverbundes als auch anderweitige Dienstleistungen, die im Interesse des österreichischen Bibliothekswesens, der genannten Einrichtungen oder sonstiger Auftraggeber liegen, durch. Die OBVSG steht zu 100% im Eigentum des Bundes.

Für die OBVSG wird gemäß § 2 Stellenbesetzungsgesetz, BGBl. I Nr. 26/1998, ab 1. Jänner 2018 eine entsprechend qualifizierte und erfahrene Alleingeschäftsführerin oder ein entsprechend qualifizierter und erfahrener Alleingeschäftsführer gesucht.

Im Rahmen der oben angeführten Fachgebiete obliegt der OBVSG insbesondere die Wahrnehmung folgender Aufgaben:

  • Operative Leitung des Bibliothekenverbundes inklusive der laufenden Planung, Umsetzung und Vertretung nach außen sowie Betrieb der Verbundzentrale mit den zentralen Verbunddatenbanken
  • Bereitstellung aller zentralen Verbunddienstleistungen
  • Betrieb lokaler Bibliothekssysteme
  • Setzung geeigneter Schritte zur Ausweitung des Bilbiothekenverbundes
  • Datenmanagement, speziell Datenkonversion und Datenbereinigung
  • Erbringung einschlägiger, bibliotheksbezogener Serviceleistungen
  • Beratung bzw. Unterstützung bei der Bildung von Konsortien zum Ankauf von´Datenbanklizenzen
  • Entwicklung und Anbot anderer im Interesse der Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen gelegenen Serviceleistungen
  • Dokumentation, Informationsvermittlung und Beratung

Die Voraussetzungen für die neue Geschäftsführung sind:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium
  • Einschlägige Ausbildung für den Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationsdienst
  • Profunde Kenntnis großer deutschsprachiger Bibliothekenverbünde
  • Fundierte Kenntnis des österreichischen Universitätswesens und der wissenschaftlichen Bibliotheken in Österreich
  • Fundierte Kenntnis des österreichischen Bibliothekenverbundes und dessen Funktionsweise
  • Kenntnis der einschlägig in Verwendung befi ndlichen Software in diesem Bereich und dessen Funktionsweise
  • Weitgehende Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Metadaten, Verbundarchitektur und Diensteintegration
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der überregionalen Verbundarbeit
  • Gute Kenntnisse der entsprechenden nationalen und internationalen Gremien und Arbeitsgruppen
  • Kenntnis der Vertragsverfahren und Konsortienbildungen im Zusammenhang mit den Verhandlungen mit den großen wissenschaftlichen Verlagen
  • Kenntnis der englischen Sprache auf Verhandlungsniveau
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit; Nachweis der Führung von Organisationseinheiten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Managementfähigkeit und -erfahrungen sowie Fähigkeit zur Verhandlungsleitung
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen
  • Fähigkeit zu vernetztem Denken

Der Anstellungsvertrag wird unter Zugrundelegung der Bundes-Vertragsschablonenverordnung, BGBl. II Nr. 254/1998, i.d.F. BGBl. II Nr. 66/2011, geschlossen. Das Jahresbruttogehalt beträgt mindestens EUR 105.000,–, abhängig von der beruflichen Qualifikation und Erfahrung.

Ihre Bewerbungsunterlagen sind unter Anführung der Gründe, die Sie für die Besetzung der Position geeignet erscheinen lassen, bis spätestens 20. Oktober 2017 elektronisch an den Eigentümervertreter im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Peter Seitz (peter.seitz@bmwfw.gv.at) zu richten. Die Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung anfallenden Kosten sind von der Bewerberin bzw. dem Bewerber zu tragen.

Bewerberinnen, die für die ausgeschriebene Funktion gleich geeignet sind, wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden bevorzugt.

Alleingeschäftsführerin oder Alleingeschäftsführer der Österreichischen Bibliothekenverbung- und Service GmbH (OBVSG)

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Wien
Vollzeit