Der KARRIERE-Büchertipp: Das sind die neuen Empfehlungen

Bücher über Wirtschaft, Unternehmenskultur und Innovation, die zum Nachdenken anregen.

Verlag

Floskeln halten sich nicht ohne Grund über Generationen. Das Konzept Trial and Error ist nun auch seit einigen Jahren auf gutem Weg, in der Businesswelt anzukommen. Eine richtige Fehlerkultur ist in Unternehmen unerlässlich. Eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Fehlerursache ist Schlüssel zu Weiterentwicklung. Aber wie geht das? Diese Buch bietet nützliche Denkanstöße und Beispiele. Zielgruppe sind Führungskräfte und Personalverantwortliche.

Hans-Jürgen Kratz: Aus Fehlern wird man gut, Walhalla und Praetoria, 14,95 Euro

Verlag

Unternehmen suchen Innovation. Aber auf Knopfdruck innovativ zu sein, ist nicht einfach. Was hilft, ist Design Thinking. Die Design-Thinking-Expertin Ingrid Gerstbach stellt in diesem Buch ihre 77 besten und praxiserprobten Tools vor. Wann und wie kann Design Thinking im Laufe eines Projekts eingesetzt werden, was bringt es und wie funktioniert das überhaupt? Zusätzlich bietet Gerstbach in diesem Buch eine Anleitung zu jeder Methode, damit aus Theorie auch Praxis wird.

Ingrid Gerstbach: 77 Tools für Design Thinker, Gabal, 35,90 Euro  

Verlag

In acht thematischen Stationen wird den LerserInnen die Ökonomik, soziale Marktwirtschaft und Machtstreben erklärt und  beleuchtet. In Essays geht es um die beschränkte Wahrheitsfähigkeit der Sozialwissenschaft in der Ökonomik, um kontroversielle Ansichten von Fachleuten zu aktuellen Themen, wie überhöhte Arbeitslosigkeit, Einkommens-Spreizung, Umwelt- und Klimaprobleme, Seuchen und Bank- und Finanzkrisen. 

Adolf Wagner: All you need is cash. Ein Wegweiser für die Ökonomie. Ökonomische Essays, Band 16, Metropolis, 20,40 Euro 

Verlag

Die deutsche Wirtschaft ist die größte Volkswirtschaft Europas.  Und sie befand sich schon vor der Pandemie im Wandel. Um die Wirtschaftsmacht  zu stützen, braucht es eine wissensbasierte Ökonomie, ökologische Transformation, mehr Verteilungsgerechtigkeit, Klimaschutz und Digitalisierung sowie eine kluge Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik, sind sich die Herausgeber sicher. Mit Beiträgen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. 

M. Frenzel, M. Machnig, I. Zenke: Postcoronomics, J.H. Dietz, 26,80 Euro