Die Suche nach einer Winterjacke: Welcher Online-Marktplatz was bietet

Lockdowns sind schlecht für das stationäre Geschäft – aber ein Impulsgeber für den Aufbau von Online-Marktplätzen. Ein Test-Bummeln unter heimischen Anbietern.

shoepping.at

254 Treffer liefert die Schlagwort-Suche „Damenmantel“, auch die Navigation durch die Bekleidungskategorien auf der Suche nach Jacken und Mänteln verläuft intuitiv und einwandfrei. Im Vergleich zu den großen Anbietern ist die Auswahl an Modellen und Marken freilich kleiner. Leider kann man die Mäntel  nur auf ein bis zwei Bildern begutachten, Detailfotos oder Ansichten aus anderen Winkeln gibt es nicht. Geliefert wird über die österreichische Post, ab 33 Euro Bestellwert fallen keine Versandkosten mehr an. K.O.-Kriterium: Die Zustellung kann  teilweise über eine Woche dauern.

myproduct.at

465 Produkte ergibt das Schlagwort „Winterjacke“. Darunter: Reiseführer, Zinktropfen und handgefertigte Kerzen, aber keine Jacke. Ein kurzes Nachstöbern im Menü erklärt, warum: Männerpullover sind aktuell die einzigen verfügbaren Artikel der Kategorie „Oberbekleidung.“ Und: Der Plattform ist die Produktion in Europa wichtig (gerade bei Mode selten), sowie die Unterstützung heimischer Händler. Wer Lebensmittel oder Körperpflege-Produkte sucht, wird eher fündig. Die Seitennavigation ist intuitiv, allerdings ist vor dem Versand eine Registrierung notwendig und ist erst ab einem Wert von 70 Euro gratis.

shoepy.at

„Keine Ergebnisse“ liefern  die Begriffe Jacke  und Mantel – die Suchfunktion der Plattform ist damit äußerst treffsicher. Der Start-up-Marktplatz ist daher nichts für  Konsumenten mit fixer Einkaufsliste, sondern etwas für Entdecker. Die Produkte lassen sich zudem nur grob durch Kategorien wie „Freizeit/Mode“, „Ernährung/ Gesundheit“ oder „Heim/Küche“ filtern, sowie über  Hersteller oder Preis, die anfallenden Versandkosten  variieren je nach Start-up. Transparenz ist der Plattform wichtig, Kunden erfahren viel über die einzelnen Start-ups, sowie über  die Betreiber der Plattform, die mit Bild und  Namen vorgestellt werden. 

Autor: 
Ornella Wächter