Geschäftsessen: Wiederkehr des Mittagsmenüs

Das Dstrikt Steakhouse füllt eine Lücke in Wien: dort ist man auf ein (!) Mittagsmenü spezialisiert und weiß, was der schnelle Business-Kunde will

Es ist ziemlich einfach, Geschäftsleute glücklich zu machen. Das Dstrikt Steakhouse in der Wiener City, angesiedelt im Ritz-Carlton, hat das erkannt. Und bietet den nationalen und internationalen Gästen ein Business-Lunch, auf das man sich jede Woche freuen kann.

Weil, erstens: tolle Speisen, toll zubereitet, zu einem guten Preis. Nämlich: montags Flank Steak, dienstags Cheeseburger, mittwochs Steak Sandwich, donnerstags Veal Cheeks und freitags Roast Beef.

Weil, zweitens: perfektes Service, schnell und ultrafreundlich, von Mitarbeitern, die mehr nach Unternehmensberater aussehen als nach Kellner.

Und weil, drittens: unkompliziertes, junges Ambiente im Seiten-Lokal eines internationalen Hotels, praktisch gelegen an der Wiener Ringstraße. 16 Euro für die Hauptspeise samt Getränk, inklusive Kuvert und Brot und Aufstriche zum Einstieg, sind jetzt nicht das Einser-Kriterium für Business-Kunden, aber irgendwie auch sehr fair und erwähnenswert.

 

Essen/Trinken: ***** (5/5)

Unser Dienstags- Cheeseburger war perfekt gegrillt, das Bun (Weckerl) mit leicht süßlicher NoteUnser Dienstags- Cheeseburger war perfekt gegrillt, das Bun (Weckerl) mit leicht süßlicher Note

Service: ***** (5/5)

Zuvorkommend, flexibel, schnell – ein Vergnügen, hier Gast zu sein

Ambiente: *** (3/5)

Steakhouse-Flair, typisches international- rustikales Interior, ein bisschen kahl

Testerin und Autorin: Sandra Baierl

Autor: 
Sandra Baierl