hr-lounge gastierte digital bei Magenta Telekom

Das Netzwerk für Personaler wurde erstmals als Online-Event abgehalten. Der Gastgeber war diesmal die Magenta Telekom

Zum ersten Mal in der zwölfjährigen Geschichte der hr-lounge hielt Josef Buttinger den Clubabend für Personaler als Online-Event ab. An der Videokonferenz am Mittwochabend nahmen rund 110 HR-Verantwortliche teil, aufgenommen wurde sie in der Magenta-Telekom-Zentrale in Wien. Vor der Kamera saß Magenta-CEO Andreas Bierwirth, der als Vertreter eines systemrelevanten Unternehmens seine Eindrücke der vergangenen Wochen nacherzählte und über Chancen und Risiken von Covid-19 referierte.

Danach sprachen CCO Maria Zesch und HR-Chefin Sabine Bothe über die Auswirkungen der Krise für die HR und wie bei Magenta die Rückkehr aus dem Home Office geplant wird. Auch Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck wählte sich in den digitalen Clubabend ein und stand 30 Minuten lang „live“ allen Teilnehmenden für Fragen zur Verfügung. Darunter: Katrin Bointner (Resch&Frisch), Elisabeth Burgis (BIPA), Markus Christl (Austrian Airlines), Dirk Finning (Kühne+Nagel), Markus Graser (Schlumberger) uvm.