Nudelsuppe auf Vietnamesisch

Heimelige Atmosphäre trifft auf authentische Angebote der vietnamesischen Küche. Die lang gekochte Pho überzeugt mit intensivem Geschmack

Draußen ist es kalt, doch bereits beim Betreten des kleinen Lokals „Nguyen’s Pho House“ auf der Lerchenfelder Straße weht einem ein Geruch von warmer, kräftiger Suppe entgegen. Die Einrichtung ist simpel, aber gemütlich. Nach dem Eingangsbereich wird man von einer offenen Küche empfangen. So bekommt man schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die vietnamesischen Gerichte.

Auf dem kleinen Zweiertisch haben unsere bestellten Gerichte gerade so Platz. Als Vorspeise gibt es knusprige, selbst gemachte Frühlingsrollen. Kein Vergleich zu den oft weichen, geschmacklosen Frühlingsrollen vom Imbiss. Als Hauptspeise gibt es feinwürzige Reisnudelsuppe „Pho bo“, die mit authentischem Aroma überzeugt. Wohl auch ein Grund, weshalb das Lokal fast zu jeder Tageszeit gut besucht, wenn nicht sogar voll, ist. Auch das Team des Restaurants ist motiviert und hat Spaß an der Arbeit. Lange warten muss man hier auf die bestellten Gerichte nicht – im Gegenteil, man kommt kaum zum Plaudern, vor lauter Essen.

Autor: 
Angelika Gross